Bestandsmanagement und Disposition – Optimale Planung und Kostenkontrolle

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen strategischer und operativer Einkauf, Logistik, Vertrieb, und Controlling

Ziel

Die Anforderungen an ein erfolgreiches Bestandsmanagement und eine optimale Disposition steigen stetig. Hohe Lieferbereitschaft und Lieferzuverlässigkeit, geringe Kapitalbindung, niedrige Lagerbestände und flexible Lieferzeiten – diese zum Teil widerstreitenden Interessen und Unternehmensziele sind von einem modernen Bestandsmanagement in Einklang zu bringen. Unter Berücksichtigung internationaler Beschaffungs-, Vertriebs- und Produktionsmöglichkeiten wird ein professionelles Bestandsmanagement dadurch zu einem echten Wettbewerbsfaktor. Vom Lieferanten in der Produktion über das Lager bis hin zum Kunden ist somit ein Gesamtkonzept zur optimalen Warenversorgung zu entwickeln. Die Teilnehmer erhalten mit dem Seminar einen Überblick über praxisorientierte Methoden und Tools, mit denen eine kostenoptimierte Bestandssituation mit minimalem Dispositionsaufwand gewährleist und sichergestellt wird. Sie erfahren, welche Einsparungspotenziale möglich sind und wie mit optimalen Dispositionsverfahren die Prozessqualität insgesamt verbessert werden kann.

Inhalt


Grundlagen des modernes Bestandsmanagements : Grundbegriffe, Definitionen, Ziele, Zielkonflikte / Funktion von Beständen / Ursachen überhöhter Bestände / Einfluss von Beständen auf das Unternehmensergebnis / Die richtige Strukturorganisation als Grundlage
Bestandsoptimierung: Reichweitenanalyse, Bestandsbereinigung (Non Mover, Slow Mover) / Bestände richtig clustern – ABC-Analyse / Der Weg zu einer bedarfsgerechten Prognose – Volumenvariabilitäts-Analyse / Verbesserung der Planungs- und Dispositionsqualität / Optimierte Einstellung der Dispositionsparameter / Einflussfaktoren der Produktion auf die Bestände / Sortiments- und Bestandsverteilung im Logistiknetzwerk
Optimierte Prozesse als Basis für niedrige Bestände? Nicht beliebt, aber notwendig: Datenpflege / Beschaffungsprozess / Niedrige Bestände durch eine „schlanke“ Produktion / Lager und Versand / Auftragserfüllungsprozess
Bestandscontrolling, Bestandsplanung und –steuerung: Definition von Service-, Qualitäts-, Beschaffungs- und Bestandskennzahlen / Die "richtige“ Höhe der Bestandskosten / Festlegung von Bestandsgrenz- und -zielwerten / Bestandsmonitoring / Bestandsverantwortung

Voraussetzung

Interesse am Thema

Weitere Informationen

Referent: Herrn Dipl.-Kfm. Thomas Bäumerich
Nach Förderung durch www.qualischeck.rlp.de nur 78 EUR. Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf die Förderung spätestens 8 Wochen vor Beginn gestellt werden muss.

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Ort

Bildungszentrum der IHK Trier
Straße, Ort: Herzogenbuscher Str. 12 54292 Trier
Raum: Raum 1.1

Termine

Zeitraum: 27. September 2019

Termininfo: Freitag, 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Uhrzeit: 09:00 –  16:30

Kosten

Oder Ratenzahlung

Veranstalter

Industrie- und Handelskammer Trier

Ansprechpartner

Birgit Seifert
Tel.: 0651 9777-754
Online-Anmeldung

Privatanschrift

Rechnungsanschrift - falls abweichend

Teilnahmebedingungen

Datenschutz - und Sicherheitshinweise

* = Pflichtfelder